greenline900
kita_NaviOben03

“Kinder haben keine feste Bremse und auch kein Benutzerhandbuch”

Es gibt keine festen Rezepte, nach denen verfahren werden sollte. Lediglich im Kindertagesstättengesetz ist der Bildungsauftrag festgelegt, der in Leitlinien detailliert erläutert wird.

Wichtig ist uns die Einstellung zum Kind mit all seinen Besonderheiten, als vollwertig zu würdigender Mensch mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen.

Um herauszufinden, wo diese individuell liegen, erfordert es einer liebevollen, einfühlsamen Hinwendung, geübten Beobachtung und daraus resultierender vielfältiger Angebote. So entsteht ein Raum der gleichermaßen zum Lernen, Entspannen und vertrauensvollem Wachsen einlädt.

Dabei arbeiten wir gern intensiv im Netzverbund mit den Familien, Schulen, Ärzten, Therapeuten, Ämtern, anderen Einrichtungen und dem Stadtteil zusammen.

Pädagogischer Ansatz:
“Kinder sind von Natur aus neugierig und lernbereit!”

Bei uns bekommen die Kinder Freiräume und Impulse zur Entwicklung ihrer kreativen, sensorischen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten und wir begleiten sie aufmerksam auf ihrem Weg zu immer größerer Selbstständigkeit.

Reformpädagogen wie Celestin und Elise Freinet, Maria Montessori, Janusz Korczak und Jesper Juul liefern uns dafür eine Fülle von Erkenntnissen und Anregungen.

Daraus ziehen wir, was für uns stimmig und für die Kinder gut ist. Bei der Entwicklung der Programme stellen wir die Situation der Kinder und ihre Stärkung in den Mittelpunkt.

Wir leben Integration und lernen von- und miteinander. Vorschulisches Lernen orientiert sich bei uns am Alltag.

Die Einbindung von Natur und Bewegung liegen den Kindern und uns ganz besonders am Herzen.


Pädagogisches Gerüst / Angebots-Schwerpunkte:
Aus der Vielzahl der Bereiche seien einige im Besonderen hervorgehoben ...

kinderwind
geruest01
greenline900

  Kontakt | Impressum